Zum Inhalt springen

Generationenbüro

Sprechstunden wieder ab 6. Januar 2020

Ein ereignisreiches erstes Jahr im Generationenbüro des Roten Kreuzes im Kreis Borken neigt sich für Projektmitarbeiterinnen Edith Zins und Sarah Kattenbeck dem Ende zu – Zeit, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Daher finden die nächsten offenen Sprechstunden erst wieder ab dem 6. Januar 2020 statt. Interessierte Seniorinnen und Senioren sind zudem am 14. Januar 2020 wieder von 9.00-10.30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Twickler Treff eingeladen.

„Wir haben in diesem Jahr zahlreiche Beratungsgespräche geführt und Kontakte geknüpft“, ist das Resümee der beiden Kolleginnen. „Insbesondere möchten wir uns herzlich bei allen Netzwerkpartnern sowie den Teilnehmenden an unseren Angeboten bedanken – und eine schöne Weihnachtszeit sowie alles Gute für 2020 wünschen“, so Edith Zins.

Einige Projekte wie der Treff für alleinstehende Seniorinnen und Senioren oder der Twickler Frühstückstreff seien bereits gut angelaufen. Im nächsten Jahr stünden dann neben zahlreichen anderen Projekten die Gründung eines Generationen-Netzwerks sowie einer Gruppe für Menschen ab 55 Jahren an. Das Generationenbüro ist hierfür auf der Suche nach Kooperationspartnern und (ehrenamtlicher) Unterstützung.

Das Generationenbüro wird durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert und ist in Trägerschaft des Roten Kreuzes im Kreis Borken. Ziel ist eine Verbesserung von Angeboten von und für Seniorinnen und Senioren vor Ort. Ansprechpartnerin ist Frau Edith Zins. Sie ist ab dem 6. Januar 2020 wieder montags von 9-11 Uhr im Twickler Treff, donnerstags von 9-11 Uhr im DRK-Ortsverein sowie telefonisch unter 02564-8864-818 bzw. 01761-8029 755 erreichbar.