Zum Inhalt springen

Schlaganfallzentrum Borken St. Marien-Krankenhaus

Liebe Freunde, bitte unterstützt diese Resolution.

Das Stroke Unit Zentrum (Schlaganfallzentrum) in Borken muss erhalten bleiben.

Gerd und Trü Hilbing

Der Rat der Stadt Borken hat in öffentlicher Sitzung am 12. Dezember 2018 beschlossen, eine Resolution zum Erhalt der Stroke Unit in Borken an den Bundesgesundheitsminister Herrn Jens Spahn sowie den Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW Herrn Karl-Josef Laumann zu überreichen.

Aufgrund eines Urteils des Bundessozialgerichts ist die Versorgung akuter Schlaganfallpatienten in Deutschland gefährdet (Entscheidung des 1. Senat des Bundessozialgerichts vom 19. Juni 2018 (BSG Az.: B 1 KR 39/17 R).

Der Rat der Stadt Borken fordert die politisch Verantwortlichen auf, den Bestand der Einrichtung in Borken zu sichern und damit im ländlichen Raum eine bewährte Notfallversorgung durch die Stroke Unit zu gewährleisten.

Um dieses Ziel zu erreichen, fordern wir zunächst eine Bestandsgarantie für die Borkener Einrichtung.

Mittelfristig müssen die zeitlichen Vorgaben für den Transport in ein Schlaganfallzentrum in einem realistischen Rahmen neu festgelegt und damit das fallpauschalierte Vergütungssystem angepasst werden.

Die nachfolgende Internetadresse könnt Ihr anklicken und dann die Fragen beantworten und unterschreiben (anklicken)

www.openpetition.de/<wbr style="display: inline-block; " />petition/online/resolution-<wbr style="display: inline-block; " />zum-erhalt-der-stroke-unit-in-<wbr style="display: inline-block; " />borken-westf