Zum Inhalt springen

Rotes Kreuz im Kreis Borken nimmt an einem Projekt zur Gewinnung von Pflegefachkräften aus Rumänien teil

Gastfamilien zur Unterbringung von Mitarbeitern im Kreis Borken gesucht

 

Das Rote Kreuz im Kreis Borken hat sich entschlossen, an einem Projekt zur Gewinnung von Pflegefachkräften aus Rumänien teilzunehmen.

Das Projekt CareTrain wird mit der Spelleken Associates durchgeführt.

„Wir wollen sechs junge Fachkräfte über das Projekt gewinnen, die wir in unseren Wohngruppen und der ambulanten Pflege einsetzen“, sagt Jürgen Puhlmann, Vorstand des Roten Kreuzes im Kreis Borken.

Das Besondere an CareTrain ist laut DRK-Pressedienst das Vorhaben, die neuen Mitarbeiter für die ersten drei bis sechs Monate in Gast- oder Wirtsfamilien unterzubringen. Puhlmann: „So können Verständnis der Alltagssprache in Deutschland geübt werden und auch eine Form des Erwerbs kultureller Kenntnisse erfolgen. Die Gastfamilien werden für die Bereitstellung des Wohnraums und für Beköstigung bezahlt.“

Daher sucht das Rote Kreuz im Kreis Borken für dieses Vorhaben Gastfamilien, die sich bereiterklären, die künftigen Rotkreuz-Pflegekräfte für einen begrenzten Zeitraum aufzunehmen. Das Rote Kreuz fragt:

  • „Wohnen Sie im Kreis Borken und sind Sie bereit, dieses Projekt zu unterstützen, das im kleinen Rahmen dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenwirken soll?“

  • „Würden Sie eine rumänische Pflegefachkraft für zwei Monate, während der Zeit der Intensivsprachschulung, aufnehmen und den Spracherwerb durch Ihre Mitarbeit unterstützen?“

  • „Als Voraussetzung reicht ein eigenes möbliertes Zimmer und eine Mahlzeit am Morgen und am Abend sowie Ihre Bereitschaft mit der Mitarbeiterin / dem Mitarbeiter zu kommunizieren und ihr etwas über die Kultur im Kreis Borken zu vermitteln.“

DRK-Vorstand Jürgen Puhlmann: „Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns auf Ihren Anruf. Gerne nennen wir Ihnen die Konditionen der Kostenerstattung. Ihr guter Wille und Ihre Mitarbeit sind ein Schritt, neue Fachkräfte für die Pflege zu gewinnen!“

Wer Interesse hat, kann sich direkt beim Roten Kreuz im Kreis Borken melden. Ansprechpartnerin ist Susanne Biallas, Telefon 01761/8029-525. Es besteht auch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem Kooperationspartner CareTrain, Telefon 06023/503288.

Das Rote Kreuz im Kreis Borken dankt schon jetzt für die Unterstützung!