Zum Inhalt springen

Nachbarschaftshilfe im Kreis Borken

Im Kreis Borken gibt es über 14.000 (pflegebedürftige) Menschen, bei denen ein Pflegegrad festgestellt wurde. Personen in häuslicher Pflege haben einen Anspruch auf den Entlastungsbetrag in Höhe von 125,00 EUR monatlich von ihrer Pflegekasse. Dieser Betrag kann auch als Aufwandsentschädigung an Nachbarn, Freunde, Bekannte oder ehrenamtliche Tätige gezahlt werden, die für den Pflegebedürftigen unterstützend im Alltag tätig sind.

Auf der Homepage des Kreis Borken sind die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Entlastungsbeitrages zur Nachbarschaftshilfe sowie eine Erläuterung um welche Tätigkeiten es sich genau handelt, detailliert hinterlegt.

Folgender Link führt zur Internetseite des Kreis Borken:

https://www.pflege-kreis-borken.de/de/pflegebeduerftig-was-tun/entlastungsbetrag-und-nachbarschaftshilfe/nachbarschaftshilfe/

Dort findet sich auch eine Liste mit Anbietern, bei denen der sechsstündige Qualifizierungskurs zur Nachbarschaftshilfe angeboten wird.

Eine wichtige Ergänzung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist für die Anerkennung von Nachbarschaftshilfe befristet bis zum 30. September 2020 kein Qualifizierungsnachweis in Form eines Pflegekurses erforderlich.