Zum Inhalt springen

Wie in den vergangenen Jahren bietet der Flugplatz Stadtlohn- Vreden, die Vreden Stadtmarketing GmbH und das SMS-Stadtmarketing Stadtlohn gemeinsam...

Weiterlesen

 

Die Kriminalität im Internet nimmt immer mehr zu. Die Bildung eines sicheren Passwortes ist deshalb wichtig, damit nicht Dritte unberechtigt auf...

Weiterlesen

Für alle Besucher, die gerne Kreuzworträtsel lösen, bieten wir nun einen kleinen Service an.

Weiterlesen

Auf der Suche nach alten Grenzsteinen haben wir das Haaksbergerveen von einer anderen Seite aus erkundet. Wanderungsausgangspunkt war das Café...

Weiterlesen

Ihre Kommentare

Kinan Kadoni -  Well done my father . ??
Ahauser Schloss als Modell | Vor 3 Wochen 3 Tagen 1486058553
Karl-Heinz Hollstegge -  Hallo H. Könning, beim Eintragen der Termine ist mir aufgefallen, das der 16. Januar kein Samstag sondern ...
Radtreff Südlohn | Vor 1 Monat 4 Wochen 1482952404
Karl-Heinz Hollstegge -  Hallo H. Könning, wir bedanken uns für die Übermittlung des Terminkalenders 2017. Die Termine werden ...
Radtreff Südlohn | Vor 2 Monaten 4 Tagen 1482422763
Carsten Könning -  Aktulle Termine unter http://tinyurl.com/gwrx43l
Radtreff Südlohn | Vor 2 Monaten 2 Wochen 1481374375
Karl-Heinz Hollstegge -  Bei dieser Veranstaltung tauchte man ab in eine visuelle Welt. Der alt bekannte Schlüssel z. B. wird ...
Vredener Senioren Besuchen Tobit Software | Vor 4 Monaten 3 Wochen 1475087262
Karl Bröring -  Jahrestagung in Stadtlohn am 24.September 2016 der GHL
Genealogie / Familienforschung | Vor 5 Monaten 1 Tag 1474633048
Karl Bröring -  leider schon 5 verstorben. Zwei sind noch geblieben.
News Singel Ansicht | Vor 5 Monaten 3 Wochen 1472402458
Claudia Schönweitz -  Nette Idee. In Deutschland wohl unmöglich.
Die Beatles – in ganz neuer Form | Vor 7 Monaten 3 Wochen 1467277869

Das Seniorenforum im Kreis Borken

NEU IM FORUM

Wandern hält gesund

Senioren im Kreis Borken / Freizeit

Seniorenseiten im neuen Gewand

Senioren im Kreis Borken / Seniorenseiten

Veranstaltungskalender

Senioren im Kreis Borken / Freizeit

- dem Chocolatier über die Schulter geschaut

 

Im Februar besuchte die Gruppe „Treff 55 plus“ die Pralinen-Manufaktur in Rhede. Zur Begrüßung...

Weiterlesen

Pflegegrade statt Pflegestufen – Was hat sich geändert? Worauf müssen Betroffene achten?

Hierzu lädt der Seniorenbeirat ein für den 14.03.2017 um 17...

Weiterlesen


45 Wanderfreunde folgten der Einladung des Treff 55+ am Samstag, den 18.02. den westlichen Teil von Ahaus zu erkunden.

Startpunkt war die...

Weiterlesen

Zu einer launigen Kaffeetafel waren die Senioren von St. Marien ins Karl-Leisner-Haus eingeladen worden.

Weiterlesen

Adressen Vreden

Kniffelrunde

28. Februar 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Rommé

28. Februar 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Reha Rückenfit

28. Februar 17:15 Uhr - 18:00 Uhr

„Sicher ist sicherer“ Tipps z...

01. März 09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Twickler Computertreff

01. März 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Foto und Video AG

01. März 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Treffen der Redakteure "senior...

01. März 10:15 Uhr - 12:00 Uhr

Doppelkopf

01. März 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Kreis älterer Frauen - kfd

01. März 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Schach spielen

01. März 17:30 Uhr - 20:00 Uhr

Logo DRK Borken
DRK Borken

Schreiben Sie uns

 

Wir freuen uns über eine Nachricht:
senioren.vredengmailcom

Von Senioren für Senioren

"Von Senioren für Senioren" greift die Tatsache auf, dass Senioren immer noch die mit Abstand kleinste Internet-Nutzergruppe in Deutschland ist. Dabei spielt Desinteresse am Internet in den wenigsten Fällen eine Rolle, sondern vielmehr die mit Angst behaftete Hürde, das Internet zu nutzen und sich den Gefahren ohne dem nötigen Hintergrundwissen Preis zu geben.

Mit diesem Projekt des Deutschen Roten Kreuz im Kreis Borken, unterstützt durch einzelne Kommunen im Kreisgebiet, versuchen wir diese Hemmschwellen abzubauen.

Ziel des Projekt ist es, mit einer eigenen, kommunalen Seniorenseite die von Senioren für Senioren aufgebaut, weiterentwickelt und gepflegt wird, Senioren einerseits über seniorenrelevante Themen zu informieren aber andererseits auch die Hemmschwelle der Internetnutzung zu senken.

Dies kann, nach unserer Meinung, am ehesten durch eine Umsetzung von Senioren und Seniorinnen geschehen, die im kommunalen Umfeld bestenfalls gut bekannt sind.

Die damit aufgebaute Medienkompetenz im höheren Lebensalter, soll ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer selbstorganisierten dritten Lebensphase, auch im Sinne von aktiver Bürgerbeteiligung, sicherstellen.